Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

FRANZ HECKENDORF (1888 Berlin - 1964 München)

Ergebnis: 3.200 EUR

Beschreibung

Strandbad am Wannsee
Öl auf Holzplatte. Wohl 1932.
43,5 x 61 cm.
Unten links mit Pinsel in Schwarz signiert "F. Heckendorf" und datiert.

Die heiße Luft vibriert nahezu in Heckendorfs sommerlicher Ansicht des Wannsees, der die Berliner an schwülen Nachmittagen durch seine Frische sowie die Vergnügungen des Strandbads und der Segelbootausflüge lockt. Die erhöhte Perspektive, ein typisches Kompositionsmerkmal für seine Arbeiten, leitet den Blick über das belebte Seeufer. Das leuchtende Blau des Himmels spiegelt sich in den satten Nuancen der Wasseroberfläche wider und kontrastiert spielerisch mit den orangefarbenen Akzenten des Strandes und der Figuren sowie den weißen Farbtupfern der Segelboote.

Heckendorf trat 1915 als ordentliches Mitglied der Berliner Sezession bei und wurde schon im darauffolgenden Jahr zum Vorstand und Jurymitglied gewählt. Vor dem 2. Weltkrieg entstanden zahlreiche Ansichten vom Wannsee, ein beliebtes Motiv des Künstlers, wie schon die frühe Version "Am Wannsee" von 1910 in der Sammlung Stiftung Stadtmuseum Berlin (Inv.-Nr. GEM77/8) bezeugt. Zu dieser Werkgruppe gehört auch die vorliegende Arbeit.

 

 

Sie wollen ein ähnliches Objekt versteigern?

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erhalten Sie eine unverbindliche Schätzung Ihrer Kunstwerke. Unsere Experten besuchen Sie auch gerne zuhause.

Dannenberg Team: Telefon: +49 30 821 6979 | E-Mail: kontakt@auktion-dannenberg.de 

AD fine art Team: Telefon: +49 30 3030 6389 0 | E-Mail: info@ad-fineart.de

 

Kontakt