Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

ERNST LUDWIG KIRCHNER (1880 Aschaffenburg - 1938 Frauenkirch bei Davos)

Ergebnis: 13.000 EUR

Beschreibung

Kasernenreithof, Halle (Artilleristen beim Pferdebewegen)
Holzschnitt auf gelblichem Maschinenbütten. 1915.
33,5 x 47,5 cm (42 x 56 cm).
Signiert "E. L. Kirchner" und bezeichnet "Eigendruck".
Gercken 757 IV (von V). Dube H 270 IV (von V).

Gercken kann lediglich 7 Drucke des Blattes in 5 Zuständen nachweisen, wovon die beiden Exemplare des vierten Zustandes auf dem von Kirchner in den Jahren 1914 bis 1916 für Lithographien so geschätzten gelbem Papier entstanden. Das zweite Exemplar in dieser Fassung besitzt der Städel, Frankfurt, allerdings von Erna Kirchner signiert.

In dieser Form und vom Künstler signiert sowie als Eigendruck bezeichnet sicher ein Unikat.

 

 

Sie wollen ein ähnliches Objekt versteigern?

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erhalten Sie eine unverbindliche Schätzung Ihrer Kunstwerke. Unsere Experten besuchen Sie auch gerne zuhause.

Dannenberg Team: Telefon: +49 30 821 6979 | E-Mail: kontakt@auktion-dannenberg.de 

AD fine art Team: Telefon: +49 30 3030 6389 0 | E-Mail: info@ad-fineart.de

 

Kontakt