Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

PABLO PICASSO (1881 Málaga - 1973 Mougins)

Ergebnis: 8.500 EUR

Beschreibung

Visage no. 202
Weißer Keramikteller mit bunter Bemalung und partieller Glasur. 1963.
Durchmesser: 25,5 cm.
Auf der Rückseite mit Pinsel unter der Glasur bezeichnet "No. 202", "Edition Picasso" und "Madoura". Auflage 200 num. Ex. (abweichend von Alain Ramié, der 500 Ex. aufführt).
Alain Ramié 495.

Picassos Faszination für Keramiken begann Mitte der 1940er Jahre in der keramischen Werkstätte Madoura in Vallauris (Südfrankreich), dort entwarf er zwischen 1946 und 1973 über 600 Arbeiten aus dem weichen, geschmeidigen Material. Daniel-Henry Kahnweiler sah die Bedeutung der Keramik für den Künstler in der "lang gesuchten Verbindung zwischen Malerei und Plastik", die Picasso vor eine neue Herausforderung stellte: "das Malen auf nichtebenen Flächen" (Daniel-Henry Kahnweiler, Picasso-Keramik, Hannover 1957, S. 11).
In dem plastischen Oeuvre, insbesondere in der Gruppe von Werken, in der die Keramik lediglich als Bildträger benutzt wird – vor allem seine Platten, Teller und Gefäße –, geht es Picasso um die farbliche Qualität der Lasurmalerei und ihre Lichtwerte. So auch in "Visage no. 202", dessen scheinbar simple Gesichtszüge durch die fröhlichen Farbakzente in Blau, Grün, Gelb und Rot zum Leben erweckt werden. Die nur partielle Bedeckung der Oberfläche mit Glasur bewirkt zudem Variationen in der Textur, die stellenweise matt oder glänzend erscheint.

 

 

Sie wollen ein ähnliches Objekt versteigern?

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erhalten Sie eine unverbindliche Schätzung Ihrer Kunstwerke. Unsere Experten besuchen Sie auch gerne zuhause.

Dannenberg Team: Telefon: +49 30 821 6979 | E-Mail: kontakt@auktion-dannenberg.de 

AD fine art Team: Telefon: +49 30 3030 6389 0 | E-Mail: info@ad-fineart.de

 

Kontakt