Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Beschreibung

Die Mätresse (Armatur II)
Farblithographie auf festem Velin. 1967/68.
34,1 x 26 cm (46,6 x 36 cm).
Signiert "Klapheck" und bezeichnet "Auflage vernichtet." sowie gewidmet.
Gohr/Siben 4.

Prachtvoller, kontrastreicher Druck in Schwarz, Gelbgrau und Braunrot mit Rand, an zwei Seiten mit dem Schöpfrand. Gedruckt von Hans Peter Alvermann. Einer der wenigen noch erhaltenen Probedrucke. Außerhalb der ehemaligen Auflage von 100 Exemplaren. Der Künstler hat die Auflage zurückgezogen und vollständig vernichtet. Das bedeutende Blatt gehört zu den Rarissimuma im graphischen Œuvre Klaphecks. Durch die Widmung an den großen Sammler "Einer von 6 Probedrucken für Hans Kinkel" noch besonders veredelt.

 

 

Sie wollen ein ähnliches Objekt versteigern?

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erhalten Sie eine unverbindliche Schätzung Ihrer Kunstwerke. Unsere Experten besuchen Sie auch gerne zuhause.

Dannenberg Team: Telefon: +49 30 821 6979 | E-Mail: kontakt@auktion-dannenberg.de 

AD fine art Team: Telefon: +49 30 3030 6389 0 | E-Mail: info@ad-fineart.de

 

Kontakt