Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

WOLFGANG PEUKER (1945 Aussig - 2001 Groß Glienicke)

Ergebnis: 5.000 EUR

Beschreibung

Zu Gustav Mahlers Lied von der Erde
Öl auf Hartfaser. 1979/94.
41,4 x 145,3 cm.
Unten mittig mit Pinsel in Schwarz signiert "Peuker" und datiert.
Arrieta/Hartleb/Schönemann 13.

Provenienz: Privatbesitz Berlin

Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um die von Peuker angefertigte Studie zum Wandbild im Hauptfoyer des Neuen Gewandhauses zu Leipzig an dem er von Dezember 1980 bis April 1981 arbeitete. Das Werk wurde nie fertiggestellt, sondern von den Auftraggebern zugunsten des gestalterisch-konkurrierenden Werks von Sighard Gille, übermalt und mit einer dunklen Holzverkleidung verdeckt. Für Peuker, der sich besonders aus ideellen Beweggründen über den Abbruch der Arbeit echauffierte, stellte dieses Ereignis einen entscheidenden Wendepunkt in seiner künstlerischen Entwicklung dar.

 

 

Sie wollen ein ähnliches Objekt versteigern?

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erhalten Sie eine unverbindliche Schätzung Ihrer Kunstwerke. Unsere Experten besuchen Sie auch gerne zuhause.

Dannenberg Team: Telefon: +49 30 821 6979 | E-Mail: kontakt@auktion-dannenberg.de 

AD fine art Team: Telefon: +49 30 3030 6389 0 | E-Mail: info@ad-fineart.de

 

Kontakt