Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

GEORGE GROSZ (1892 - 1959, Berlin)

Ergebnis: 20.000 EUR

Beschreibung

Blue Landscape with Moon
Öl auf Leinwand. 1938.
31,5 x 51,5 cm.
Verso mit Farbe in Schwarz signiert "George Grosz pinx.", datiert und bezeichnet "1938 Douglaston Lg. Island", mit dem Stempel "George Grosz Nachlass" und der Nachlassnummer "1-16-8".

Provenienz: 1938 Atelier des Künstlers, Douglaston, Long Island (NY), 1959 Nachlass George Grosz

Ausstellung: "George Grosz. Works in Oil", Hdeckscher Museum, Huntington, NY, 01.07. – 04.09.1977 (Kat.-Nr. 39, Abb. S. 31)

Dämmerzeiten: Das ausgeprägte Querformat ringt die sichtbare Welt nieder und offenbart eine Landschaft, in der sich Farben und Formen angstvoll ineinander krallen. Dunkle Wolken umzingeln die einzige Lichtquelle – es ist kurz vor Finsternis. Der dünne Sichelmond lässt einen letzten aufmüpfigen Silberstrahl über die Wellen eines Gewässers springen, das im Bildvordergrund an felsige Grenzen stößt und ergeben in lauen Kreisen zurückschwappt. Sichtbar wird eine kaltblau-morastige Zwischenwelt, die mit entwurzeltem Totholz, eingefrorenen Gräsern und klammem Gestein bedrohliche Schattenwesen in den wachsamen Geist des Betrachters pflanzt.

Solcherlei düstere Visionen ereilten den Künstler seit seiner Auswanderung unablässig. Die Korrespondenz mit Freunden sowie eine letzte längere Reise nach Europa im Jahre 1935, bestätigten alle Befürchtungen und der Zeitenkritiker bannte die drückenden Kopfbilder flugs auf Papier und Leinwände. Eine Relation zu dem zwei Jahre zuvor, ebenfalls in Douglaston entstandenen (und deutlich an die Werke Albrecht Altdorfers erinnernden) dualfarbdramatischen Gemälde "Polarität/ Apokalyptische Landschaft", ist stilistisch wie inhaltlich unbedingt zu berücksichtigen.

 

 

Sie wollen ein ähnliches Objekt versteigern?

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erhalten Sie eine unverbindliche Schätzung Ihrer Kunstwerke. Unsere Experten besuchen Sie auch gerne zuhause.

Dannenberg Team: Telefon: +49 30 821 6979 | E-Mail: kontakt@auktion-dannenberg.de 

AD fine art Team: Telefon: +49 30 3030 6389 0 | E-Mail: info@ad-fineart.de

 

Kontakt